FAQ - Häufig gestellte Fragen
Antworten
1.

Ja, wenn man eine neue Kleinserie bestellt. Dann kann auch die Außenform variiert werden. 

2.

Nein. Digital bedruckt werden sie nach meinem Entwurf in einer Druckerei,
in meinem Auftrag. 

3.

Nein, es wird direkt auf das Holz gedruckt, und nach dem UV-Aushärten werden die Flächen mit transparentem, mattem Lack versiegelt. 

4.

Sehr stabil.
Man kann z.B. einen Drucker und andere schwerere Gegenstände darauf stellen. 

5.

Ja. Denn beim Digitaldruck - anders als z.B. beim Siebdruck, wo für jedes Motiv ein eigenes Sieb hergestellt werden muss - kostet es kaum mehr ein Einzelstück herzustellen, als ein Stück in einer Serie. 

6.

Kosten für das Holz, für das Fräsen und Detail-Arbeiten (Feder anbringen, Kanten brechen usw.) ggf. Bedrucken. Transporte und Abwicklung von Aufträgen. Und ein gewisser Anteil fürs Design. 

7.

Bei der CNC Fertigung wird eine Computerzeichnung auf die Maschine übertragen. Computergesteuert fräst dann die Maschine passgenau und präzise die Form und die Details aus. 

8.

Weil Händler mindestens 100 % draufschlagen. Dann wird der Tisch zu teuer. Außerdem behalte ich dann alles selbst in der Hand. 

9.

Meine Tische sind nicht nur dekorierte Möbel, sondern reflektieren den Raum. in dem sie stehen. Oder sie passen sich einem bestehenden Erscheinungsbild an. Auf diese Weise ist jeder Tisch wirklich ein serielles Unikat. 

10.

Oh ja, wir verkaufen Ihnen gerne einen unbehandelten Tisch. 

11.

11 In der Caritas Wendestein-Werkstatt in Raubling bei Rosenheim. 

12.

Ja, es werden kleine Serien gefertigt, denn man muss ja doch jedes Mal die Maschine einstellen. Bedruckt werden die Tische auch einzeln. 





 
 

print

Stand: Oktober 2013